Hundekot-Entsorgung

Logo Gemeinde Berg - Die Gemeinde informiert

Hundekloooo, Hundekloooo - ja, das macht den Bürger froh...

Seit dem Frühjahr 2005 gibt es in der Gemeinde Berg so genannte Hundetoiletten. Auf Grund der erfreulichen Annahme durch die Hundehalter wurde der Bestand im Laufe der Jahre stets erweitert.

 

Hier die Standorte im Überblick:


  • Osterfelderstraße (Containerplatz)
  • Lindenallee (Lehrerparkplatz)
  • Hirschbergstraße (Kastenjaklweg)
  • Seestraße (Spielplatz am Ölschlag)
  • Dürrbergstraße (Containerplatz)
  • Dürrbergstraße (Fußweg Bismarckturm)
  • Biberkorstraße (Ortsende Höhenrain)
  • Kempfenhauser Straße (Wangener Weg)
  • Kreuzeckweg (Kastenjaklweg)
  • Forststraße (Bekanntmachungspfahl)
  • Bachhauser Straße (Lärchenweg)
  • Bärenleitenweg
  • Seeshaupter Straße (Ecke Schroppweg)
  • Kellerbachstraße (Lüßbachbrücke)
  • Hälsbachweg (Ecke Farchacher Straße)


Nun liegt es an Frauchen und Herrchen, vom Angebot der Hundetoiletten weiterhin regen Gebrauch zu machen.

Mit dieser Maßnahme soll neben den Problemen der Landwirtschaft auch den Hundekot geplagten Anwohnern Rechnung getragen werden.

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, den Hundekot von öffentlichen Flächen zu entfernen. Nicht nur die „Optik“, auch das „Hineintret-Ergebnis“ und der Geruch sind ein großes Ärgernis. Kothaufen auf Wiesen sorgen u. a. dafür, dass ganze Futterladungen nicht mehr verfüttert werden können, da sie bei Rindern schwere Krankheiten auslösen.

Unser Appell an alle Hundehalter:

Helfen Sie mit, dass Grünanlagen und Wiesen von Hundekot frei bleiben, für eine gesunde Umwelt, in der Mensch und Hund sich wohl fühlen.

 

drucken nach oben