Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Berg am Starnberger See  |  E-Mail: info@gemeinde-berg.de  |  Online: http://www.gemeinde-berg.de

Besuch unserer Freunde aus der Partnerstadt Phalsbourg (Bildergalerie!!)

Wappen Phalsbourg

Am vergangenen Wochenende (14.- 16.06.2013) besuchten uns wieder unsere Freunde aus der Partnerstadt Phalsbourg. Rund 30 Gäste, darunter 16 Schülerinnen und Schüler begrüßte Herr Bürgermeister Monn vor dem Rathaus. Beim anschließenden Empfang tauschte man sich lebhaft über allerhand Neuigkeiten aus.

 

Phalsbourg 2013-1

 

Die Jugendlichen, die von Frau Diepolder sowie Herrn Hlavaty betreut wurden, machten sich zum MTV-Gelände auf um mit ihren Gastfamilien den Tag mit einem Grillabend ausklingen zu lassen.

 

Derweil fand im Hotel Schloss Berg für die Delegation aus Phalsbourg und deren Gastfamilien ein Festabend statt. Nach einem 3-Gänge-Menü und den beiden kurzen Ansprachen von Odette Gully und Bürgermeister Rupert Monn wurde dieser von Phalsbourgs Bürgermeister Danny Kocher mit Krone, Scherpe und Kochlöffel zum "König von Berg" gekrönt.

 

Phalsbourg 2013-2

 

 

Am Samstag erklommen die Gäste und die Freunde von Phalsbourg den Heiligen Berg zu Andechs. Beim Historischen Rundgang erfuhren nicht nur unsere französischen Freunde allerhand Wissenswertes. Am Nachmittag genossen unsere Gäste bei bestem Wetter eine gemütliche Dampferfahrt auf dem Ammersee. Ein mehr als gelungener Ausflugstag ging mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthof "Die Post" in Aufkirchen zu Ende.

 

Die Schülergruppe machte unterdessen bei einer Sightseeing-Tour München unsicher. Als Stärkung hatten die "deutsch-französischen" Gruppenleiter ein Picknick organisiert.

 

Vor der Abreise am Sonntag waren Gäste wie Gastgeber nochmals zum gemeinsamen Mittagessen in das Gasthaus "Alter Wirt" in Höhenrain geladen. Bei Blasmusik und Tanz der Kindergruppe der d'Lüßbachtaler wurden die Gäste mit Gastgeschenken verabschiedet. Bevor der Bus aus Phalsbourg jedoch endgültig die Heimreise antrat, wurde in Aufkirchen die Eiche - das Gastgeschenk der Phalsbourger an Berg - eingepflanzt.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Freunden von Phalsbourg, unseren Gästen sowie allen Helferinnen und Helfern, namentlich Frau Diepolder und Herrn Hlavaty für das abwechslungsreiche Programm und die Organisation.

drucken nach oben

Gathered data!