Die aktuellsten Inhalte

Logo Gemeinde Berg - Die Gemeinde sucht

Die Gemeinde Berg sucht eine/n Mitarbeiter/in (Wasserwart) für das Wasserwerk (m/w/d)

Die Gemeinde Berg sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n Mitarbeiter/in (Wasserwart) für das Wasserwerk (m/w/d). …mehr
Informationssymbol

Gemeindebücherei macht Weihnachtsferien

Die Bücherei der Gemeinde Berg hat in der Zeit vom 20.12.2019 bis 06.01.2020 geschlossen. Das Büchereiteam wünscht Ihnen allen frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Amtliche Bekanntgmachung

Bebauungsplan Nr. 103 "Nikolausstraße - Ecke Bachstraße"

Der Gemeinderat von Berg hat in seiner Sitzung am 19.11.2019 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 103 "Nikolausstraße - Ecke Bachstraße" beschlossen und die Begründung gebilligt. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Wichtige Information

Kein Sammeltaxi an Heiligabend und am Silvesterabend

Wir möchten Sie darüber informieren, dass das Sammeltaxi an Heiligabend, den 24.12.2019 und am Silvesterabend, den 31.12.2019 nicht zur Verfügung steht. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Wichtige Information

Rathaus geschlossen

Am Freitag, den 27. Dezember 2019, bleibt das Rathaus der Gemeinde Berg geschlossen. Wir bitten um Beachtung. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Amtliche Bekanntgmachung

Bebauungsplan Nr. 98 Teil A "Kreuzwegstationen"

Der Gemeinderat von Berg hat in seiner Sitzung vom 19.11.2019 den Bebauungsplanes Nr. 98 Teil A "Kreuzwegstationen" beschlossen und die Begründung sowie den Umweltbericht gebilligt. …mehr

Windenergie Berg - die Anlagen sind genehmigt

Logo Windenergie Berg

Mit Bescheid vom 31.07.2014 genehmigte das Landratsamt Starnberg den Bau der vier von der Gemeinde Berg beantragten Windenergieanlagen in den Wadlhauser Gräben.

 

Somit ist der vorerst wichtigste Meilenstein für die Windenergie in Berg erreicht.

 

Der Gemeinderat von Berg wird sich nun abschließend mit der Frage der Wirtschaftlichkeit beschäftigen. Wenn dieses Ergebnis positiv ausfällt, wird die Gemeinde Berg prüfen, ob mit einer noch zu gründenden Gesellschaft der Bau und dann der Betrieb der Anlagen verwirklicht werden soll.

 

Mit Entscheidungen hierzu ist im Herbst d.J. zu rechnen.

drucken nach oben