Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,Rupert Steigenberger

liebe Gäste,


unglaubliche Bilder und Berichte erreichen uns aus der Ukraine. Tausende von Menschen sind auf der Flucht vor dem Angriffskrieg Putins in eine ungewisse Zukunft.

 

Die Flüchtlingswelle hat auch uns erreicht. Die ersten Flüchtlinge aus  der Ukraine sind am 6. März im Landkreis Starnberg angekommen. Der Landkreis koordiniert die Unterbringung der Flüchtlinge. Auch wir wollen schnell und gleichzeitig geordnet helfen.

 

Am dringendsten werden Unterkünfte gesucht. Sollten Sie Platz und die Möglichkeit zur Unterbringung haben, melden Sie sich schnellstmöglich bei unserer Koordinierungsgruppe im Landratsamt Starnberg unter ukraine-hilfe@lra-starnberg.de und teilen Sie mit, welche Unterbringungsmöglichkeiten Sie zur Verfügung stellen können.

 

Sollten Sie weitere Unterstützung wie Organisation von Hilfsgüterlieferungen, Hilfe bei Übersetzungen oder ähnliches anbieten können, ist das ebenso die richtige Adresse für Sie. Alle Informationen des Landkreises im Zusammenhang mit der  Ukraine-Krise erhalten Sie unter folgendem Link: www.lk-starnberg.de/ukrainehilfe


Seit März hat das Landratsamt Starnberg auch eine Telefonhotline zur Ukraine-Hilfe eingerichtet. „Unter der Nummer 08151/14877799 werden Fragen zu lokalen Themen rund um die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge beantwortet bzw. an entsprechende Stellen weitervermittelt“, informiert Landrat Stefan Frey.


Über Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort freut sich auch unser Helferkreis Asyl und Integration Gemeinde Berg am Starnberger See: asyl-in-berg.de/pages/willkommen.php

 

Herzlichen Dank Ihnen und allen unseren Bürgerinnen und Bürgern, die schon seit Tagen selbstlos für ihre Mitmenschen aus der Ukraine die Initiative ergreifen. Lassen Sie uns den Flüchtenden jetzt das geben, was sie am meisten benötigen: ein Gefühl der Sicherheit, Wärme und Hilfe.

 

Ihr

Rupert Steigenberger
Erster Bürgermeister

Die aktuellsten Inhalte

Logo Gemeinde Berg - Aktuelles

Verkauf von Holz wegen Windbruch

Verkauf von Holz wegen Windbruch  Der durch das Unwetter Ende Juli entstandene Windbruch kann von der Bevölkerung erworben werden. Angeboten werden u.a. Rundlinge unterschiedlicher Größen, d.h. es kann sich dabei um ggf. Stammholz, stärkere Äste sowie kleinere Zuschnitte von Stämmen o.ä. handeln. Di …mehr
Logo Gemeinde Berg - Die Gemeinde informiert

Haushalts- und Finanzplan für das Haushaltsjahr 2022

Hier finden Sie den Haushalts- und Finanzplan der Gemeinde Berg für das Haushaltsjahr 2022. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Aktuelles

Hilfeberatung in Berg

- Hilfe für pflegende Angehörige - Wie kann ich für meine Behinderung Hilfsmittel oder Assistenz beantragen? - Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis? - Welchen Pflegegrad kann ich beanspruchen? - Welche medizinische Reha-Maßnahme kann ich beantragen? - Wer hilft mir bei der Antragstellung? - Welche Möglichkeiten habe ich als Mensch mit Behinderung am Arbeitsmarkt? Diese und weitere Fragen können Ihnen in einem persönlichen Termin vor Ort beantwortet werden. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Aktuelles

Wohnungsangebot im „Betreuten Wohnen“

Die Gemeinde Berg informiert über eine frei 2-Zimmer-Wohnung (55,19m2) im „Betreuten Wohnen“ in Berg, Perchastraße 11, im 2. OG. Die Wohnung ist an die Einkommensstufe II*) gebunden. …mehr
Logo Gemeinde Berg - Die Gemeinde informiert

BergBlick; Probleme bei Auslieferung

Die aktuelle Ausgabe von BergBlick sollte sich Anfang August in Ihrem Briefkasten befunden haben. Leider ist die Post unzuverlässig bei der Auslieferung und darum bitten wir Sie, sich zu melden, falls Sie das Heft nicht erhalten haben …mehr
Logo Gemeinde Berg - Wichtige Information

Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung

Die Einlegung eines Widerspruchs per einfacher E-Mail ist nicht zugelassen und entfaltet keine rechtlichen Wirkungen! Die wirksame elektronische Einlegung eines Widerspruchs setzt voraus, dass der Rechtsbehelf mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen ist und …mehr
Logo Gemeinde Berg - Die Gemeinde informiert

Hecken, Sträucher und Bäume an Straßen und Gehwegen

Es ist jetzt Zeit, Hecken, Sträucher und Bäume zurückzuschneiden. Wir dürfen Sie als Grundstückseigentümer bitten, Ihrer Verpflichtung für das Zurückschneiden am besten jetzt nachzukommen. …mehr

drucken nach oben